Eine Kerze anzünden
Zünde eine Kerze an für Deinen geliebten Menschen
und teile ihm Deine Sorgen und Wünsche mit, damit
er sie stellvertretend für Dich Gott vorträgt.


Am Samstag kommen wir wieder zum Friedhof, Papa! Hier war wieder was los...naja, Du siehst es ja sicher von da, wo Du bist! Alles Liebe, Dein Töchting!

 

19-11-2009

IP: geloggt
am: 2009-11-19 18:18:46

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

Ach, Papa, ich vermiß Dich so! Jens und ich sind Samstag wieder auf dem Friedhof bei Deiner Urne. Liebe Grüße, Evelyn

 

13-10-2009

IP: geloggt
am: 2009-10-13 09:43:32

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

"... Und Du warst immer bei mir, irgendwie, wie `ne superstarke Melodie, die mich packte und nach Hause trug. Und Du warst da , wenn ich am Boden lag, und ganz egal, was ich auch tat, Du hast mich niemals ausgebuht, mille grazie, vor Dir zieh ich meinen Hut...." (aus "Ich ziehe meinen Hut" von Udo Lindenberg) Papa, Samstag kommen Jens und ich wieder zum Friedhof. Deine Evelyn

 

25-08-2009

IP: geloggt
am: 2009-08-25 09:14:05

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

Ich wünsche der gesammten Familie Bredlow alles erdenklich gute für IHREN weiteren Lebensweg und dir gans besonders Evelyn, Ich weiß ja auch wie es ist wenn man einen geliebten Menschen veliert, da unsere Familie um meinen Vater trauert der am 12.06.08 von uns gehen mußte. "Wir fühlen mit Dir/Euch"!

 

22-08-2009

IP: geloggt
am: 2009-08-22 01:45:38

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

Lieber Papa, heute wärest Du 72 geworden. Manuela und Mutti wollen Dich auf dem Friedhof heute besuchen. Wir besuchen Dich ein anderes Mal! Ich vermisse Dich sehr, Deine Tochter Evelyn

 

19-07-2009

IP: geloggt
am: 2009-07-19 16:44:21

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

An den Achim Bredlow aus Oberhausen, der hier ringeschrieben hat, ich bin unter meinem Namen bei wer-kennt-wen eingetragen, dort kann man sich ausführlicher über evtl. Verwandschaft unterhalten. Mit freundlichen Grüßen.

 

08-07-2009

IP: geloggt
am: 2009-07-08 09:26:02

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

"...Ich fang ein Bild von Dir und schließ die Augen zu, dann sind die Räume nicht mehr leer, laß alles andere einfach ruhen, ich fang ein Bild von Dir, und dieser eine Augenblick bleibt mein gedanklicher Besitz, den kriegt der Himmel nicht zurück..." aus "An Deiner Seite " von Unheilig. Papa, Du fehlst mir so! Deine Tochter Evelyn

 

03-07-2009

IP: geloggt
am: 2009-07-03 14:27:28

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

Hallo

ich habe gerade hier den Namen gelesen und unsere Familie heißt auch Bredlow..und wir kommen aus Oberhausen..vielleicht haben wir ja irgendeine Verwandtschaft zusammen.

Es tut mir leid und wir wünschen dir ein herzliches Beileid. Mein Vater ist Baujahr 1932 ist 1987 gestorben und hieß auch Hans Bredlow

 

18-06-2009

IP: geloggt
am: 2009-06-18 12:43:30

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

...Du bist wie schon so oft ein Pionier, Du reist jetzt schon mal vor und irgendwann, da folg ich Dir! aus "Stark wie zwei" von Udo Lindenberg Deine Evelyn

 

16-06-2009

IP: geloggt
am: 2009-06-16 09:22:31

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

Lieber Papa, ich wünsche mir, daß es Dir dort gut geht, wo Du jetzt bist. Ich vermisse Dich sehr. Hab Dich lieb! Evelyn

 

12-06-2009

IP: geloggt
am: 2009-06-12 10:17:31

für
Hans-Joachim Bredlow
* 19.07.1937
08.11.2008
 

 

Meine Sorgen und Wünsche die ich Hans-Joachim Bredlow mitteilen möchte.

Diese Kerze hat angezündet. Ihre IP-Adresse 3.95.23.35 wird geloggt!

Bücher die in der Trauer helfen - Hilfe von www.trauer.org

In diesem Buch schildert die Autorin, selbst Krankenschwester, einen Teil ihres eigenen Lebens. Während ihrer Ausbildung erkrankt Cordula Zickgraf und musst für längere Zeit in eine Uniklinik zur Behandlung. Dort lernt sie die krebskranke Aranka kennen. Am Anfang noch sehr unsicher, wie man denn mit einem so kranken Menschen umgehen kann, baut die Autorin eine Freundschaft zu der 17-jährigen auf. Sie hilft ihr bei den täglichen Hürden, wie z.B. beim Essen, und hört sich ihre Geschichte an. Viel kann sie dabei von Aranka lernen – vor allem über das Leben. Ein unglaublich berührendes Buch über Leben, Tod und Freundschaft. Ausserdem skizziert dieses Buch auch den Klinikalltag in deutschen Krankenhäusern – Kritik und Verständnis gehen hier einher.

 

weitere Buchtipps

(c) 2007 www.trauer.org - Alle Rechte vorbehalten.

 


ermöglicht durch: www.trauer.org - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Internet.
Trauer.org behält sich die Streichung einzelner Texte und die Löschung des Angebots vor.
Disclaimer von www.trauer.org