Eine Kerze anzünden
Zünde eine Kerze an für Deinen geliebten Menschen
und teile ihm Deine Sorgen und Wünsche mit, damit
er sie stellvertretend für Dich Gott vorträgt.


Wenn die Sonne
untergegangen zu sein scheint,
brauchen unsere Augen Zeit,
um das Leuchten der unendlichen Sterne
zu sehen.
Wenn ein Mensch
nicht mehr bei uns zu sein scheint,
braucht unser Herz Zeit,
seine neue Gegenwart
spüren zu können.
Wenn wir aus dem Leben
geworfen zu sein scheinen,
braucht unsere Seele Zeit,
durch andere Augen
die Liebe unsichtbar erkennen zu können.

alles liebe für die familie wünscht
jasmin ihre oma

 

07-02-2010

IP: geloggt
am: 2010-02-07 17:19:04

für
Magdalena Stella
* 07.01.2007
07.01.2007
 

Hallo Magdalena Stella,du kleines Engelchen...
ich möchte dir eine Kerze anzünden und für dich beten.Magdalena Stella,ein sehr hübscher Name:-),wenn du mein kleines Sternchen triffst sagst du bitte zu dem Sternchen das die Mami ihn vermisst?Auch an dich liebe Magdalena Stella,du kleines Engelchen...werde ich gedenken,ich schicke dir einen lieben Kerzengruß hinauf auf dein Wölkchen und wünsche dir kleines Engelchen einen wunderschönen Abend

Liebe Eltern,
ein freundlicher aber stiller Gruß auch an euch.

Mami mit Sternchen im Herzen

 

13-01-2010

IP: geloggt
am: 2010-01-13 19:57:14

für
Magdalena Stella
* 07.01.2007
07.01.2007
 

Lieber Thomas Herrling

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du niemals ein traurigeres Schicksal haben wirst, denn du bist schon jetzt ein sehr bedauernswerter Mensch.

Dir, liebe Magdalena Stella, wenn es dich dann wirklich gab und nicht einfach ein Name für diese Geschmackslosigkeit herhalten muss zünde ich eine Kerze an.

Liebe Grüsse

 

19-12-2009

IP: geloggt
am: 2009-12-19 07:59:51

für
Magdalena Stella
* 07.01.2007
07.01.2007
 

 

Meine Sorgen und Wünsche die ich Magdalena Stella mitteilen möchte.

Diese Kerze hat angezündet. Ihre IP-Adresse 3.85.10.62 wird geloggt!

Bücher die in der Trauer helfen - Hilfe von www.trauer.org

In diesem Buch spricht Jörg Zink Trauernde direkt an. Bei der Suche nach Antworten auf die Frage "Wie soll es jetzt weitergehen?" versucht er Hilfestellungen zu geben. In vielen kurzen Texten gelingt es ihm die Situation eines Trauernden zu erfassen und mit viel Einfühlungsvermögen auf dessen Gefühle einzugehen. Jörg Zink findet genau die richtigen Worte, die nach einem so schlimmen Verlust notwendig sind, um dem Trauernden Halt und Mut zu geben: " Deine Trauer wird ein langer Weg sein. Aber ich möchte gerne dann und wann ein paar Schritte mit dir gehen, wenn dein Weg besonders unwegsam vor dir liegt. Ich kann deine Einsamkeit nicht von Dir nehmen. Aber Du sollst wissen, dass ich dir in deiner Trauer nahe bin, soweit das ein Mensch kann. Bis Du wieder Licht siehst und dein Tag einen neuen Sinn findet."

 

weitere Buchtipps

(c) 2007 www.trauer.org - Alle Rechte vorbehalten.

 


ermöglicht durch: www.trauer.org - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Internet.
Trauer.org behält sich die Streichung einzelner Texte und die Löschung des Angebots vor.
Disclaimer von www.trauer.org