Eine Kerze anzünden
Zünde eine Kerze an für Deinen geliebten Menschen
und teile ihm Deine Sorgen und Wünsche mit, damit
er sie stellvertretend für Dich Gott vorträgt.


Hallo Mama
Ich sende dir mal wieder einen kleinen
Gruß zu dir in den Himmel. Mir geht es
soweit ganz gut.Nur mein Herz will
manchmal nicht so wie ich will,naja
man wird eben auch älter. Aber sonst
geht es uns ganz gut.sei ganz lieb
gegrüßt von deiner Tochter Bärbel

 

23-11-2016

IP: geloggt
am: 2016-11-23 21:19:42

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
Ich sende dir mal wieder einen kleinen
Gruß zu dir in den Himmel. Mir geht es
soweit ganz gut.Nur mein Herz will
manchmal nicht so wie ich will,naja
man wird eben auch älter. Aber sonst
geht es uns ganz gut.sei ganz lieb
gegrüßt von deiner Tochter Bärbel

 

23-11-2016

IP: geloggt
am: 2016-11-23 21:19:37

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama, morgen jährt es sich zum 6
mal, das du uns verlassen musstest.Ich
vermisse dich immer noch so sehr.Ich
glaube das wird immer so bleiben.Mir
fehlen die Gespräche, oder das Haare
einreden.Ich habe es bestimmt schon
verlernt.Du wirst es ja wissen, dass wir
auch schon Großeltern sind.Der kleine
Nick ist so ein Sonnenschein.Caro und
Nico sind auch sehr gute junge
Eltern.Matthias ist ja nun auch schon
über ein Jahr bei euch.Es ist auch schwer
das zu begreifen.Es war so plötzlich und
er war ja noch so jung.Aber er wird
bestimmt mit Sigi Stöcke schnitzen und
übers kochen und Auto fahren reden.Ich
habe euch alle ganz lieb und ihr seid
fest in meinem Herzen
eingeschlossen.Einen ganz dicken Kuss
Rita

 

18-01-2016

IP: geloggt
am: 2016-01-18 21:45:36

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Einen kleinen Gedankenguß zu dir in den
Himmel. Deine Tochter Bärbel

 

16-12-2015

IP: geloggt
am: 2015-12-16 10:00:55

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama und Siegfried, ich hoffe ihr
habt wieder einander gefunden. Siegie ist
ja nun fast ein Jahr bei dir. Ich
vermisse euch ganz doll. Meine Gedanken
sind sehr oft bei euch.Wenn in eurer
Wohnung Licht brennt, denke ich immer,
ihr seid zu Hause.Am Mittwoch fahre ich
zur Reha. Das Jahr war nicht sehr schön.
Aber ihr wisst es bestimmt und habt mich
beschützt. Caro ist schwanger, erst war
ich entsetzt, aber jetzt freu ich mich,
dass ich Oma werde.Passt gut auf Caro und
ihr Ungeborenes auf,aber das macht ihr
sowie so. Sie war einfach euer
Liebling.Ich hab euch lieb,einen ganz
dicken Schmatzer von mir.

 

07-11-2014

IP: geloggt
am: 2014-11-07 19:27:08

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
ich hoffe das es dir gut geht dort wo du gerade bist.uns geht es gut.ich Denke ganz viel an dich da ich keine gelegenheit bekommen habe von dir Abschied zu nehmen.sei glg.von deiner Tochter Bärbel

 

01-04-2014

IP: geloggt
am: 2014-04-01 21:21:06

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mutti, in 9 Tagen vor 4 Jahren hast du uns verlassen. Ich denke noch täglich an dich und du fehlst mir sehr. Nun ist ja Siegfried seid dem 22.11.2013 bei dir. Ich bin so froh, dass ich die letzten 3 Wochen wieder Kontakt mit ihm hatte. Ich denke, dass du es so gelenkt hast.Es wär einfach furchtbar gewesen, wenn wir so auseinander gegangen wären. Nun sind wir dabei eure Wohnung auszuräumen, dass ist ein furchtbares Gefühl. Ich hatte dort mein Kinderzimmer und war ja so oft bei euch. Es tut weh, dass ich nun dieses Kapitel schließen muss. Aber wir konnten viel von euren Hinterlassenschaften verwenden, so hat sich jeder ein paar Andenken genommen und wir konnten auch ein paar Möbel spenden. Ich denke das war in eurem Interresse. nachmieter gibt es auch schon, es ist ein älteres Ehepaar und ganz nett. Nächste Woche gehe ich ein letztes mal durch eure Wohnung und es werden die vielen Errinnerungen wach.

Ich hab euch lieb.

 

10-01-2014

IP: geloggt
am: 2014-01-10 16:41:52

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Liebe omi

Am 20.12.2012 bist Du gestorben Ich vermisse
dich sehr

 

20-11-2013

IP: geloggt
am: 2013-11-20 20:00:14

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama, es ist nun fast 4 Jahre her,
dass du uns verlassen hast. Ich denke
jeden Tag an dich. Manchmal weine ich
auch noch, denn du fehlst mir so sehr.
Caro hat ihren Weg gefunden und ist zu
ihren Freund nach Bayern gezogen. So ist
das nun mal,jeder muss seinen eigenen Weg
gehen. Ich versuche gerade auch einen
anderen Weg zu beschreiten. Kannst du mir
dabei helfen, dass ich nicht vom Weg
abkomme. Du hattest es für mich auch
gewünscht. Ich schicke dir eine ganz
feste Umarmung und einen ganz lieben
Kuss.

 

02-11-2013

IP: geloggt
am: 2013-11-02 19:07:29

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
nun ist es schon fast drei Jahre her wo du von uns gegangen bist.es ht sich in dieser Zeit so viel geändert.ich habe geheiratet und werde wieder Oma, Michaela bekommt ein Kind.so vergehen die Jahre und man wird selber alt.sonst geht es uns soweit gut,nur meine Gesundheit ist auch nicht die beste aber da hilft auch kein jammern da mus man durch.jetzt haben wir bald wieder Weihnachten wo ist die Zeit nur hin.ich sende dir einen ganz lieben Gruß zu dir in den Himmel.Deine Bärbel

 

12-12-2012

IP: geloggt
am: 2012-12-12 07:33:29

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama, in ein paar Tagen hättest du Geburtstag. Es stimmt mich traurig, dass du uns so zeitig verlassen musstest. Im Juni hatte ich endlich meinen Steffen geheiratet. Zwischendurch war ich traurig, dass du nicht dabei warst, zumindest körperlich. Ich hoffe und glaube das du trotzdem an diesem Tag bei mir warst.
Ich vermiss dich ganz doll lieb deine Rita

 

29-08-2012

IP: geloggt
am: 2012-08-29 19:35:21

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama, nun sind es schon über zwei Jahre her, dass du uns verlassen musstest. Du fehlst mir immer noch so sehr. Ich hoffe, dass du meine Gedanken und Zwiegespräche mit dir, hörst.Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.
Hab dich ganz doll lieb,deine Rita

 

24-01-2012

IP: geloggt
am: 2012-01-24 19:42:41

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama! Heute wäre dein Geburtstag gewesen. Ich war mit Caro schon morgens an deinem Grab und haben dir einen schönen Blumenstrauß hingestellt. Bei deinem Foto im Wohnzimmer steht auch eine frische Blume. Aber viel lieber wäre es uns, wenn wirmit dir feiern hätten können.
Niemals geht man so ganz,
irgendas von Dir bleibt hier
und es hat seinen Platz
immer bei mir.
Mama du fehlst mir!!!
Ich gebe dir einen ganz dicken Kuss
Rita

 

10-09-2011

IP: geloggt
am: 2011-09-10 16:17:46

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
Heute Besuche ich dich mal wieder hir und zünde dir eine Kerze an den heute wäre ja dein Geburtstag gewesen.ich hoffe dir geht es gut wo du bist.
bei mir ist alles in Ordnung ich kann nicht klagen ,auch deinen Enkeln und deiner Urenkeltochter geht es gut.
einen ganz lieben Gruß von deiner Tochter Bärbel
in Gedanken bin ich bei dir

 

10-09-2011

IP: geloggt
am: 2011-09-10 12:14:48

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hi Omi wie geht es dir? Mir geht es ganz gut.Ich habe gerade mit der Schule begonnen und es läuft ganz gut.Ich hoffe das es alles so klappt und ich meinen Traum erfüllen kann.Oma ich vermisse dich sehr.Ich denke sehr oft an dich,aber meistens an die schönen Seiten.Du warst und bist eine tolle und bewunderndswerte Frau.Ich vermisse unsere gemeinsamen Gespräche sehr.Ich habe dich unheimlich doll lieb und du wirst immer in meinem Herzen bleiben.Ich hoffe du bist bei mir.
Deine Caro

 

29-08-2011

IP: geloggt
am: 2011-08-29 21:32:20

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
ich sende mal wieder einen kleinen Gruß zu dir in den Himmel.Mir geht es gut auch deinen Enkelkindern sowie deiner Urenkelin.nun habe ich die 50 erreicht ganz schön komisch ist es ja aber was solls jammern hilft auch nicht wir werden alle Älter.
ganz liebe Grüße
Deine Tochter Bärbel

 

09-08-2011

IP: geloggt
am: 2011-08-09 13:41:20

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama, heute zünde ich dir wieder eine Kerze hier an. War heute schon bei deinem Grab und hatte eine Kerze angezündet. Fiel mir aber sehr schwer, da ich he dein Grab gehen. Da die OP wunde erst richtig verheilen muss. Aber du bist immer in meinen Gedanken. Ich vermisse dich und habe dich ganz doll lieb. Einen dicken Kuss und lass es dir gut gehen, wo du auch bist und besuch mich bitte in meinen Träumen. Deine Rita

 

02-06-2011

IP: geloggt
am: 2011-06-02 18:37:37

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
Jetzt ist es schon 1 Jahr her wo du von dieser Welt gegangen bist,aber ich denke mal wo auch immer du bist dir geht es jetzt besser ohne Schmerzen.
einen ganz lieben Gruß zu dir.
Deine Tochter Bärbel

 

22-01-2011

IP: geloggt
am: 2011-01-22 12:11:40

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Liebe Mama,

nun bist Du bereits ein Jahr entschwunden,
daß du von uns geschieden bist,
aufs Neue blutet heut' die Wunde,
die nur durch Zeit zu heilen ist.
So ruhe sanft und ohne Sorgen,
wir müssen unseren Weg noch geh'n,
nach jeder Nacht folgt auch ein Morgen,
bis wir im Himmel uns wiederseh'n.

Du fehlst mir !
Rita

 

19-01-2011

IP: geloggt
am: 2011-01-19 13:22:26

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama,
morgen ist es schon 1 Jhr her, daß du uns verlassen hast. Die Zeit vergeht sehr schnell. In letzter Zeit sind die Gedanken fast nur noch im Krankenhaus vor einem Jahr und es schmerzt sehr. Morgen treffe ich mich mit Petra und wir gehen gemeinsam an dein Grab. Ich hoffe Siegfried kommt, ich habe ihn gefragt und erhat zugesagt.
Dann wollen wir alle gemeinsam Kaffee trinken. Mama ich habe dich ganz doll lieb und vermisse dich sehr
Rita

 

18-01-2011

IP: geloggt
am: 2011-01-18 16:04:17

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
ich sende dir einen kleinen Gruß zu dir in denn Himmel.das neue Jahr hat angefangen und du bist jetzt schon fast ein Jahr nicht mehr bei uns das macht mich sehr Traurig.
einen lieben Gruß von deiner Tochter Bärbel

 

01-01-2011

IP: geloggt
am: 2011-01-01 00:25:04

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama, nun ist schon fast Weihnachten vorbei. Ich bin zur Zeit krankgeschrieben. Wieder das gleiche wie vor 10 Jahren. Mir geht es überhaupt nicht gut. Dann tun mir auch meine Arbeitskollegen leid, die für mich einspringen müssen. Ich hoffe das bald die Tabletten anschlagen. Ich hoffe dir geht es gut. Sigie hat sich nicht gemeldet zu Weihnachten. Hat mich traurig gemacht. Ich habe dich ganz doll lieb und vermisse dich sehr.
deine Rita

 

26-12-2010

IP: geloggt
am: 2010-12-26 18:13:05

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
einen kleinen Weihnachtsgruß von mir zu dir in denn Himmel.uns geht es gut naja ich bin ganz Weihnachten Arbeiten was solls muß eben sein die Alten leute wollen ja auch versorgt werden.
ganz Liebe Grüße von deiner Tochter
Bärbel



 

25-12-2010

IP: geloggt
am: 2010-12-25 14:26:15

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama ich sende Dir einen ganz Lieben Advendsgruß ich hoffe dir geht es gut wo immer du auch gerade bist.
Mir geht es gut auch deinen Enkelkindern sowie deiner Urenkelin.
einen ganz lieben Gruß zu dir in denn Himmel sendet dir deine Tochter Bärbel

 

10-12-2010

IP: geloggt
am: 2010-12-10 14:47:52

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama, nun ist schon wieder Adventszeit. Vor einem Jahr hast du so shr um dein Leben gekämpft. Es gab immer wieder Tiefs aber auch Hoffnungen. Es tut so sehr weh wenn ich daran denke. Nun gibt es wieder Probleme, aber das weißt du bestimmt. manchmal bin ich am Ende meiner Kräfte und kann nicht mehr. Geht es dir gut, da wo du jetzt bist? Bitte gib mir ein Zeichen. Ich vermiss dich so und habe dich ganz doll lieb.
Rita

 

04-12-2010

IP: geloggt
am: 2010-12-04 17:07:25

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama, gestern war nun mein Geburtstag. Meine größte Freude war das Udo am Morgen unverhofft vor meiner Tür stand. Da habe ich mich rießig gefreut. Es war auch ein schöner Tag. Siegfried und Eberhard waren auch gleich früh da. Ich war ja noch im Nachthemd. Udo war schon früh um 8.00 Uhr an deinem Grab, dann waren wir beide noch mal mittag da und heute früh als er wieder gefahren ist. Du hast mir gerade an diesem Tag besonders gefehlt, aber vielleicht geht ja noch der eine Geburtstagswunsch in Erfüllung. Ich vermisse dich und habe dich ganz doll lieb.
deine Tochter Rita

 

10-11-2010

IP: geloggt
am: 2010-11-10 10:03:35

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
Heute ist nun mein erster Urlaubstag. Ich brauch ihn dringend. Denn mir schmerzt jeder einzelne Knochen und Muskel im Körper. Wir haben die letzten Tage viel gemacht. Wohnzimmer, Bad und Flut tapeziert. Kinderzimmer und Schlafzimmer getauscht. Ich habe mich auch von vielen alten Sachen getrennt. Du weißt ja, das man erst einmal alles aufhebt. Man könnte es ja einmal wieder gebrauchen. Sigie sehe ich auch selten, er ist viel unterwegs. Aber letzte Woche war er an deinem Grab. Er holt auch die Tanne für die Abdeckung. Darüber freue ich mich sehr, das er das macht. Mama du weißt meinen großen Wunsch zum Geburtstag, ich hoffe ich bekomme ihn erfüllt. Ich habe dich ganz doll lieb und vermiss dich. Beim Aufräumen sind mir viele Fotos in die Hände gefallen, aber es schmerzt noch zu sehr diese anzuschauen. Irgendwann gestalte ich über dich und dein schweres und auch schönes Leben ein großes Album. Einen ganz dicken Kuss Rita

 

06-11-2010

IP: geloggt
am: 2010-11-06 11:47:15

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
heute schreibe ich dir wieder einpaar zeilen.ich bin ein bischen Traurig um nicht zu sagen sauer Rita hat mir heute erzählt das Siegfried eine neue Frau hat warum konnte er das Trauerjahr nicht abwarten.sicher geht das Leben weiten aber du bist erst neun Monate nicht mehr bei uns und er hat dich einfach ausgewechselt durch eine andere Frau.irgendwie geht das nicht in meinem Kopf rein.wenn ich einen Menschen Liebe und ihn wie er dich durch deine Kranheit verloren hat nehme ich mir doch nicht gleich wieder einen anderen irgentwie mama tut mir leid habe ich für sowas kein verständnis.aber er ist alt genug und muß selber wissen wie groß die Liebe zu dir war.in meinen Augen aber nicht sehr groß wenn man sich gleich wieder nach einer anderen Frau umsieht.so Mama ich muß gleich zur Arbeit aber das wollte ich dir noch schnell zukommen lassen.
ganz liebe Grüße wo immer du auch bist ich denke immer an dich.Deine Tochter Bärbel

 

21-10-2010

IP: geloggt
am: 2010-10-21 12:13:14

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
Nun sitze ich wieder hier und will mit Dir meine Gedanken teilen. Es ist bald 3/4 Jahr her, das du nicht mehr bei uns bist. Es schmerzt noch shr. Vorletzte Nacht habe ich das erste mal von Dir geträumt und du sagtest zu mir" Es wird alles gut Rita". Du weißt whrscheinlich meine Sorgen. Der Sigie hat sich nun einigermaßen gefangen. Er hat eine alte Schulkameradin getroffen. Mit ihr unternimmt er viel. Ich habe ihn aber gebeten mich erst einmal außen vor zu lassen, da es mich zu sehr schmerzt ihn mit einer anderen Frau zu sehen. Es scheint auch so, das es mehr ist als eine Bekanntschaft. Ich wünsch es ihm ja auch, das er wieder leben kann, aber ich brauch noch Zeit. Jetzt kommt die trübe Jahreszeit und es ist mein erster Geburtstag ohne dich. Erst wollt ich ihn ja gar nicht feiern, aber dann haben wir uns doch umentschieden, da es ja ein rundrt Geburtstag ist.
Mama ich denk jeden Tag an dich und vermiss dich sehr. Einen ganz dicken Kuss Deine Rita

 

15-10-2010

IP: geloggt
am: 2010-10-15 17:50:19

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama
ich weiß du hättest am 10.09.Geburtstag gehabt ich habe auch daran gedacht aber es ist für mich noch sehr Schmerzlich das du nicht mehr da bist und wir uns nicht mehr gesehen haben.mir geht es gut auch deinen Enkelkindern Mandy,Michaela,Susanne sowie deiner Urenkelin Annalena.ich bin immer in Gedanken bei dir.Ganz Liebe Grüße Deine Tochter Bärbel

 

25-09-2010

IP: geloggt
am: 2010-09-25 16:00:08

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

HALLO MAMA. ES IST 5 UHR MORGENS. ICH SCHREIBE DIR VON DER ARBEIT. HEUTE HÄTTEST DU GEBURSTAG. ICH HABE DIR UM 4 UHR MORGENS EINE ROTE ROSE NEBEN DEIN BILD GESTELT. ICH VERMISS DICH SEHR.MIR KOMMEN DIE TRÄNNEN.HEIKE UND DEN KINDERN GEHT ES GUT. EINEN DICKEN KUSS VON UNS ALLEN.DEIN SOHN UDO

 

10-09-2010

IP: geloggt
am: 2010-09-10 06:04:32

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama , übermorgen hättest du Geburtstag. Letztes Jahr war ja noch deine große Feier. Wir waren alle da. Es war so schön. Siegfried will am Freitag einen Kuchen backen und wir setzen uns zusammen und gehen dann gemeinsam zu Dir. Wir vermissen dich alle. Der Schmerz wird nicht weniger, aber man versucht zu verdrängen. Ich habe dich ganz doll lieb. Rita

 

08-09-2010

IP: geloggt
am: 2010-09-08 17:54:29

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama hir ist deine Tochter Bärbel ich hoffe dir geht es jetzt gut da wo du gerade bist.Ich bin so Traurig das ich dich nicht mehr sehen konnte bevor Gott dich zusich gerufen hat,aber jetzt bist du von deinen Schmerzen erlöst und hast deinen Frieden gefunden.Ich werde immer an dich Denken und dich in meinem Herzen tragen.In Liebe deine Tochter Bärbel

 

26-07-2010

IP: geloggt
am: 2010-07-26 16:44:45

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama! Nun ist es schon über 1/2 Jahr her, daß ndu nicht mehr unter uns weilst. Ich vermiss dich so sehr. Mit deinem Tod ist auch etwas in mir gestorben. Die Kinder und Steffen sagen schon, ich hbe mich verändert. Ich kann nicht mehr so unbefangen lachen bzw. leben. Ich denke jeden Tag an dich. Meine Tränen lassen auch nicht nach. Ich versuch es zu verbergen, damit niemand merkt, wie traurig ich bin. Du warst meine Vertraute. Mit dir konnte ich alles bereden. Du wolltest mir noch soviel erzählen.Einige Sachen solltest du mir noch beibringen.Ich liebe dich und vermiss dich.Einen ganz dicken Kuss Rita

 

25-07-2010

IP: geloggt
am: 2010-07-25 17:37:41

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama,
wenn Liebe könnte Wunder tun
und Tränen dich erwecken,
so würde dich meine liebe Mama
nicht unsere Erde decken.
Ich hoffe es geht dir gut, da wo du jetzt bist. Ich vermiss dich sehr. Gib mir bitte ein Zeichen, ich warte so sehr darauf. Ich hab dich ganz doll lieb und einen dicken Kuss
Deine Rita

 

13-06-2010

IP: geloggt
am: 2010-06-13 18:03:35

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Mama ich war gestern abend nach der Spätschicht an deinem Grab. Es fing schon an dunkel zu werden. Ich war ganz allein auf dem Friedhof. Da konnte ich meinen Tränen freien Lauf lassen. Du fehlst mir so sehr. Ich hoffe dir geht es gut, dort wo du angekommen bist. Ich liebe dich deine Tochter Rita

 

11-05-2010

IP: geloggt
am: 2010-05-11 12:20:47

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

An jedem Tag brennt ein Licht für dich -
es vergeht kein Tag an dem wir nicht an
dich denken, mit dir sprechen und dich
nicht unendlich vermissen.

alles liebe wünscht jasmin ihre oma

 

09-05-2010

IP: geloggt
am: 2010-05-09 13:11:13

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mama! Ich wollte heute zum Friedhof und dir eine neue Kerze anzünden, aber es fing ganz stark an zu regnen. Ich hle es morgen gleich nach. Sigie ist ein wenig ruhiger geworden, aber um seine Gesundheit mach ich mir Sorgen. Du weißt ja wie sturr er sein kann und alles wegschiebt. Mama ich vermiss dich so sehr!!! In Liebe deine Rita

 

14-04-2010

IP: geloggt
am: 2010-04-14 19:29:36

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

Hallo Mami!
Heute ist nun Mittwoch vor Ostern. Da bist du und Sigie eigentlich schon zu Joseph gefahren. Wir sind dann meistens nachgekommen. Lestes Jahr Ostern war so schön. Wir waren alle da. Das Wetter war auch herrlich. Ich hoffe wo du jetzt auch sein magst, das es dir gut geht und die Sonne immer scheint. Ich vermisse dich! In Liebe deine Rita

 

31-03-2010

IP: geloggt
am: 2010-03-31 17:44:14

für
Mari-Luise Nagork
* 10.09.1939
19.01.2010
 

 

Meine Sorgen und Wünsche die ich Mari-Luise Nagork mitteilen möchte.

Diese Kerze hat angezündet. Ihre IP-Adresse 3.90.207.89 wird geloggt!

Bücher die in der Trauer helfen - Hilfe von www.trauer.org

Karen-Susan Fessel : Ein Stern namens Mama
Oettinger Verlag , ISBN: 3-7891-3504-6

Louises Mama fühlt sich immer so schlapp. Sie geht immer öfter zum Arzt, bis sie schließlich ins Krankenhaus muss. Alles nicht so schlimm sagen die Erwachsenen zu Louise, aber Louise hat Angst. Eines Tages erklärt ihr jemand, dass ihre Mutter Krebs hat, aber dass sie bestimmt wieder gesund wird. Als Mama dann wieder nach Hause kommt, ist Louise erleichtert, denn der Krebs ist besiegt. Doch eines Tages geht es Mama wieder schlechter und sie muss immer wieder ins Krankenhaus. Louise versteht die Welt nicht mehr - der Krebs war doch weg. Ein Freund ihrer Mutter erklärt ihr, was es mit dem Krebs auf sich hat und dass er immer wieder kommen kann. Dann erfährt sie die schreckliche Wahrheit: Ihre Mama wird sterben. Gemeinsam mit ihr spricht sie über den Tod und über das Verabschieden und ihre Mutter verspricht ihr, dass sie ihr sagt, wann es Zeit zum Abschiednehmen ist. Immer intensiver beschäftigt sich Louise mit dem Thema Tod und will wissen, wo ihre Mutter ist, wenn sie nicht mehr lebt. "Vielleicht werde ich ein Stern", antwortet diese. Als es schließlich soweit ist und Louise Abschied nehmen muss, hilft ihr der Gedanke, dass Mama ein Stern ist über die Traurigkeit ein bisschen hinweg und sie kann damit auch ihrem kleine Bruder helfen. Ein wahnsinnig schönes aber auch trauriges Buch, das hilft die Krankheit Krebs und den Tod besser zu verstehen.

 

weitere Buchtipps

(c) 2007 www.trauer.org - Alle Rechte vorbehalten.

 


ermöglicht durch: www.trauer.org - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Internet.
Trauer.org behält sich die Streichung einzelner Texte und die Löschung des Angebots vor.
Disclaimer von www.trauer.org