Eine Kerze anzünden
Zünde eine Kerze an für Deinen geliebten Menschen
und teile ihm Deine Sorgen und Wünsche mit, damit
er sie stellvertretend für Dich Gott vorträgt.


jRpxox Thank you ever so for you article post. Awesome.

 

21-12-2018

IP: geloggt
am: 2018-12-21 04:00:02

für
Jörg
* 17.10.1969
28.12.2009
 

Hallo JÖrg, Du bist tot. Also schreibe ich an Dich wie ich einem Stein schreibe. Dein Leben ist vorbei, wir leben noch. Du stehst vor Gott mit all deinen Taten wir können noch Buse tun und umkeren. Für Dich ist's zu spät.Sorry

 

03-11-2010

IP: geloggt
am: 2010-11-03 16:12:15

für
Jörg
* 17.10.1969
28.12.2009
 

Lieber Papa von Franzi, leider konnte ich Sie nicht kennenlernen, jedoch möchte ich Ihnen sagen,dass Sie eine fabelhafte Tochter haben. Sie vermisst sie arg doll.
Halten Sie Ihre schützenden Hände über Franzi und deren Familie.

Alles Liebe

 

31-10-2010

IP: geloggt
am: 2010-10-31 20:16:10

für
Jörg
* 17.10.1969
28.12.2009
 

Es gab keinen Abschied
Es fällt so schwer Abschied zu nehmen
Sich nicht für seine Tränen zu schämen
Doch bleibt der Abschied einem verwährt
Hat sich der Schmerz gleich doppelt vermehrt

Ich sah dich liegen, leichenblass
Dein Gesicht war schweißesnass
Am Abend davor sprach ich zu dir
Du lächeltest; ganz kalt wird mir

Am nächsten Tag sahst du das Licht
Abschied nehmen konnte ich nicht
Als die Todesnachricht ich erfuhr
Sank ich zu Boden und weinte nurIch wär zu gern mit dir gegangen
Gar nichts mehr war mein Verlangen
Ich wusste ja nicht, dass dies dein Ende war
Als wir uns noch sahen, war mir das nicht klar


Doch wenn du gehst, wirst du mir fehlen
- Das konnte ich dir nicht mehr erzählen.

 

30-10-2010

IP: geloggt
am: 2010-10-30 11:00:33

für
Jörg
* 17.10.1969
28.12.2009
 

 

Meine Sorgen und Wünsche die ich Jörg mitteilen möchte.

Diese Kerze hat angezündet. Ihre IP-Adresse 52.55.186.225 wird geloggt!

Bücher die in der Trauer helfen - Hilfe von www.trauer.org

Michael Ende : Momo
Thienemann , ISBN: 3522119401

Zeit – das ist das zentrale Thema um das sich die Geschichte von Momo und ihren Freunden dreht. Ein richtiges Abenteuer besteht Momo als sie gegen die grauen Herren, die Zeit-Diebe, besteht und den Menschen das wertvollste, das sie haben zurückbringt – die Zeit. Auch Momo ist eine Trauerbegleiterin, denn sie begleitet Menschen, sie hört Menschen zu, die der Zeit hinterher trauern ohne sie wirklich gelebt zu haben. Dieses Märchen von Momo bringt Hoffnung, wie ein Vers, der auf den ersten Seiten des Buches zu finden ist, so schön aussagt: „Im Dunkel scheint dein Licht. Woher, ich weiß es nicht. Es scheint so nah und doch so fern. Ich weiß nicht, wie du heißt. Was auch immer du seist: Schimmere, schimmere, kleiner Stern!“ Es ist die Hoffnung, das Licht im Dunkel, das denen hilft, die es sich von Momo zeigen lassen.

 

weitere Buchtipps

(c) 2007 www.trauer.org - Alle Rechte vorbehalten.

 


ermöglicht durch: www.trauer.org - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Internet.
Trauer.org behält sich die Streichung einzelner Texte und die Löschung des Angebots vor.
Disclaimer von www.trauer.org