Eine Kerze anzünden
Zünde eine Kerze an für Deinen geliebten Menschen
und teile ihm Deine Sorgen und Wünsche mit, damit
er sie stellvertretend für Dich Gott vorträgt.


Raubt der Tod dir auch den Atem, unsre Liebe kriegt er nicht,
führt dein Weg auch weit ins Dunkel, unsre Liebe bleibt im Licht,
stürzen Schluchten auch in Tiefen, spannt die Liebe ihren Steig
und kennt kein Herz auch seine Zeiten, bleibt doch der Liebe Ewigkeit.

 

02-09-2008

IP: geloggt
am: 2008-09-02 11:54:36

für
Sandra
* 22.07.1982
18.06.2004
 

Meine liebstes Sandrachen!
Ich habe gerade viele Kerzen anzuzünden, aber du bekommst jetzt unbedingt eine.
Ich denke so oft an dich! Du fehlst mir. Bei dir stimmt der Spruch, das man erst merkt, wen man verloren hat, wenn er nicht mehr da ist.
Ach Sandra....dein bild hat einen Ehrenplatz im Wohnzimmer, neben den anderen, hier und drüben.
Ich kanns oft immer noch nicht glauben.
Wir haben uns nicht mehr so oft gesehen, aber wir haben zusammen so eine schwere Zeit verbracht, das du für immer in meinem Herzen bist. Ich werde dich nie vergessen, oft denke ich an deine schlimme Lebensgeschichte und was dir angetan wurde. Deine Kraft hat nicht mehr gereicht und es tut mir so leid. Ich hätte es dir so sehr besser gewünscht. Umso mehr hoffe ich, das es dir dort, wo du jetzt bist, wirklich gut geht, du hast es verdient, Kleine.
Ich weiß noch genau,wie ich dich das erste mal gesehen habe und dann die Überaschung, als ich sah, du bist meine Zimmernachbarin. Und was wir gelacht haben und geweint. Du bist ein Mensch, der mich inm meinen tiefsten Tiefen kennengelernt habe, in der Trauer, aber auch in der Freiheit, so wie ich bin.
Du hast Kinder so geliebt, vielleicht hast du Jonas kennengelernt, das wäre schön!
Im Nachhinein kann ich sagen, du warst mir die liebste Freundin. Aber auch niemand zum reden, ich kenne deine Geschwister nicht, ich kenne deine Freunde kaum und du hast so weit weg gewohnt. Aber ich war auf der Trauerfeier, wie du sicher weißt.
Ich hab dich so lieb, kleines Sandrachen und DANKE das du IMMER an mich geglaubt hast und meine schönsten Seiten sehen konntest.
Machs dir hübsch da oben und mach dir keine Sorgen um mich!!
Deine Freundin
Tanja

 

26-03-2008

IP: geloggt
am: 2008-03-26 19:45:55

für
Sandra
* 22.07.1982
18.06.2004
 

 

Meine Sorgen und Wünsche die ich Sandra mitteilen möchte.

Diese Kerze hat angezündet. Ihre IP-Adresse 3.90.207.89 wird geloggt!

Bücher die in der Trauer helfen - Hilfe von www.trauer.org

Juliet Cassuto Rothman, selbst verwaiste Mutter und in der Trauerarbeit tätig, ist es mit diesem Buch gelungen einen durch und durch hilfreichen und einfühlsamen Ratgeber für trauernde Eltern zu schaffen. Es werden alle Aspekte der Trauersituation behandelt, z.B. der Umgang mit der Erinnerung an das Kind, mit Schuldgefühlen und auch mit der restlichen verwaisten Familie und den Verwandten. Die Trauerphasen der Eltern werden aufgezeigt und auch die Trauer von Geschwistern in verschiedenen Altersklassen wird dargestellt. Unter Berücksichtigung der verschiedensten Todesumstände versucht Rothman auf individuelle Probleme bei der Trauerbewältigung einzugehen. Auch die Frage „Wie finde ich in der Religion Trost?“ behandelt sie und beschreibt, wie man im Glauben Halt finden kann. Trauernde Eltern in jedem Alter und in jeder erdenklichen Situation werden in diesem Buch, einem sehr umfassenden aber nicht zu umfangreichen Trauerbegleiter, angesprochen. Ein wirklich erstaunliches Buch!!

 

weitere Buchtipps

(c) 2007 www.trauer.org - Alle Rechte vorbehalten.

 


ermöglicht durch: www.trauer.org - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Internet.
Trauer.org behält sich die Streichung einzelner Texte und die Löschung des Angebots vor.
Disclaimer von www.trauer.org