Eine Kerze anzünden
Zünde eine Kerze an für Deinen geliebten Menschen
und teile ihm Deine Sorgen und Wünsche mit, damit
er sie stellvertretend für Dich Gott vorträgt.


mein kleinr schatz heut ist mene sehnsucht zu dir wieder so undendlich, ich vermisse dich warum bist du nicht bei mir, du fehlst mir i miss you
deine mama

 

05-11-2008

IP: geloggt
am: 2008-11-05 21:00:33

für
Lisa-Annabell
* 28.02.2007
11.05.2007
 

Hallo du kleiner Engel Lisa-Annabell!!
Du hast deine Räume zu schnell getauscht.Da fragt sich deine Mama warum schenkt Gott mir diesen kleinen Engel,wenn er ihn sobald wieder ruft.
Ja ,wir werden es nicht verstehen oder begreifen,er schon.Aber du kleiner Schatz bist immer bei deiner Mama,begleitest sie jeden Tag.Du mußt sie nun beschützen du fehlst ihr sehr.
Ich weiß du bist glücklich und hast viele Sternenfreunde um dich,laß es dir weiter so gut gehn,alles liebe Renate

 

24-10-2008

IP: geloggt
am: 2008-10-24 18:19:03

für
Lisa-Annabell
* 28.02.2007
11.05.2007
 

Da wo du bist geht es dir gut.
wache jeden tag über denen, die dich lieben.Und sie werden sehen,wenn die sonne scheint, dein lächelndes Gesicht

 

20-09-2008

IP: geloggt
am: 2008-09-20 20:55:43

für
Lisa-Annabell
* 28.02.2007
11.05.2007
 

Da wo du bist geht es dir gut.
wache jeden tag über denen, die dich lieben.Und sie werden sehen,wenn die sonne scheint, dein lächelndes Gesicht

 

20-09-2008

IP: geloggt
am: 2008-09-20 20:55:21

für
Lisa-Annabell
* 28.02.2007
11.05.2007
 

meine sehnsucht zu dir wird so undendlich das uch am liebsten bei dir wär doch du weist doch ich kann noch nicht.

 

19-09-2008

IP: geloggt
am: 2008-09-19 18:28:39

für
Lisa-Annabell
* 28.02.2007
11.05.2007
 

 

Meine Sorgen und Wünsche die ich Lisa-Annabell mitteilen möchte.

Diese Kerze hat angezündet. Ihre IP-Adresse 3.85.10.62 wird geloggt!

Bücher die in der Trauer helfen - Hilfe von www.trauer.org

Eines Morgens als Anna aufwacht und in die Küche geht, hat sie so ein komisches Gefühl, als ob irgendwas nicht stimmt. Mama sitzt in der Küche und sieht ganz traurig aus. Sie erzählt Anna, dass Papa heute nacht einen Autounfall hatte und tot ist. Anna ist unglaublich traurig. Im Kindergarten kann sie die fröhlichen Kinder nicht ertragen, lässt keinen an sich heran und hat abends Angst vor dem Einschlafen. Bei einem Ausflug mit dem Kindergarten findet Anna beim Spielen im Wald ein totes Vögelchen. Josef ein Junge aus dem Kindergarten erklärt ihr, dass der Vogel so komisch aussieht weil seine Seele im Himmel ist. Die beiden begraben den Vogel. Josef lädt Anna zu sich nach Hause ein. Er lebt mit seiner Oma und seinem Papa zusammen, denn seine Mama ist schon lange tot. Josefs Oma hilft der kleinen Anna daran zu glauben, dass ihr Papa immer für sie da ist und ihr hilft, wenn sie ihn braucht. Die Oma redet auch mit ihrer Mama . Anna und ihre Mama können mit dem Glauben daran, dass Papa sie immer berschützt und es viele Menschen gibt, die ihnen helfen, wieder ein wenig hofnungsvoller in die Zukunft sehen. Das Buch drückt schon in seinen Bildern, die Gefühle trauernder Kinder aus. Die Geschichte selbst ist sehr einfach geschrieben und zu verstehen, so dass sie zum Vorlesen für Kinder ab 4, eventuell auch schon ab 3 Jahren, sehr gut geeignet ist . Dies ist ein Buch, das ein Kind nicht alleine anschauen sollte, denn das Thema wühlt auf und muss mit einem Erwachsenen besprochen werden, um sie auch verarbeiten zu können.

 

weitere Buchtipps

(c) 2007 www.trauer.org - Alle Rechte vorbehalten.

 


ermöglicht durch: www.trauer.org - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Internet.
Trauer.org behält sich die Streichung einzelner Texte und die Löschung des Angebots vor.
Disclaimer von www.trauer.org