Eine Kerze anzünden
Zünde eine Kerze an für Deinen geliebten Menschen
und teile ihm Deine Sorgen und Wünsche mit, damit
er sie stellvertretend für Dich Gott vorträgt.


ein neuer schritt in meinem leben.papa -stehe mir bei...ich liebe dich
deine barbara

 

13-06-2009

IP: geloggt
am: 2009-06-13 15:54:02

für
willi große-besselmann
*
28.03.2000
 

warum darf ich nicht gücklich sein???stefan ist aus meunem leben gegangen.warum????papa hilf mir..ich bin am ende
deine barbara

 

19-04-2009

IP: geloggt
am: 2009-04-19 01:42:12

für
willi große-besselmann
*
28.03.2000
 

wieder ein schrecklicher tag für mich.darf ich nicht mehr glücklichsein??stefan ist aus meinm leben gegangen. hilf mir
deine barbara

 

19-04-2009

IP: geloggt
am: 2009-04-19 01:38:10

für
willi große-besselmann
*
28.03.2000
 

papa ,hilf mir ,das richtige zu tun...fühle dich umarmt
barbara

 

12-04-2009

IP: geloggt
am: 2009-04-12 10:11:57

für
willi große-besselmann
*
28.03.2000
 

ein lächeln..ein zeichen...
in liebe barbara

 

10-04-2009

IP: geloggt
am: 2009-04-10 12:38:38

für
willi große-besselmann
*
28.03.2000
 

ich liebe dich...
deine barbara

 

07-04-2009

IP: geloggt
am: 2009-04-07 21:32:48

für
willi große-besselmann
*
28.03.2000
 

du warst in meinen gedanken...deine barbara

 

07-04-2009

IP: geloggt
am: 2009-04-07 14:36:51

für
willi große-besselmann
*
28.03.2000
 

ich stand an deinem grab ,mir war so warm,als wenn du mich halten würdest.papa ,ich brauche dich so sehrin liebe deine barbara

 

05-04-2009

IP: geloggt
am: 2009-04-05 20:08:10

für
willi große-besselmann
*
28.03.2000
 

du fehlst mir jeden tag.auch wenn du nicht mehr greifbar bist,ich lasse dich nicht ganz los. ich liebe dich

 

29-09-2008

IP: geloggt
am: 2008-09-29 17:52:33

für
willi große-besselmann
*
28.03.2000
 

 

Meine Sorgen und Wünsche die ich willi große-besselmann mitteilen möchte.

Diese Kerze hat angezündet. Ihre IP-Adresse 3.95.23.35 wird geloggt!

Bücher die in der Trauer helfen - Hilfe von www.trauer.org

Der Schweizer Psychotherapeut zeichnet ein Bild von seinem Leben und seinen Gedanken nach dem Krebstod seiner geliebten Frau. Dabei reflektiert er über Begriffe wie "Trauer, Liebe und Identität". In Auszügen aus seinem Tagebuch berichtet er von seinen Versuchen mit der Trauer umzugehen. Verzweifelt versucht er zu verstehen, warum Gott ihm das Liebste nahm und sucht in immer wieder neuen Theorien von der Auferstehung und parapsychologischen Phänomenen Halt. Karl G. Rey veröffentlicht in diesem Buch auch Briefe die seine Frau ihm schrieb und Ausschnitte aus ihrer Biografie. Dadurch wird dem Leser auch ein Einblick in ihren Leidensweg und ihre Art des Abschiednehmens gewährt. An der Trauergeschichte Karl G. Reys wird deutlich warum Trauern wichtig ist und wie der Glaube an Gott dabei helfen kann.

 

weitere Buchtipps

(c) 2007 www.trauer.org - Alle Rechte vorbehalten.

 


ermöglicht durch: www.trauer.org - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Internet.
Trauer.org behält sich die Streichung einzelner Texte und die Löschung des Angebots vor.
Disclaimer von www.trauer.org