Eine Kerze anzünden
Zünde eine Kerze an für Deinen geliebten Menschen
und teile ihm Deine Sorgen und Wünsche mit, damit
er sie stellvertretend für Dich Gott vorträgt.


hallo kalle,

tja,hier ist sie entlich,deine nicky!!

hast du weihnachten auch soweit gut überstanden?hab mam ebend schon gefrgt,ob ihr zusammen gefeiert habt?wäre doch schön,wenn ihr euch nach so langer zeit endlich vertragen würdet,jetzt wo ihr euch so nahe seit!!
bei uns war es sehr stressig aber auch schön,die kinder waren da!da rüber war ich sehr glücklich.nächstes jahr wird es dann leider ruhiger und für mich traurig,weil meine drei dann nicht hier sein werden.aber damuss ich dann wohl leider durch!!!

habe von dir geträumt,du standest neben mir und hast mit mir geredet.
hattest 15 minuten zeit,damit wir uns von einander verabschieden können. wollt mich nie von dir verabschieden,wünschte mir lieber du wärst noch hier!!!du und mami!!!
aber leider.............
na,nun pass da oben jetzt auf deine große schwestre auf.... ich kann es ja leider nicht mehr....auch nicht auf dich!!!
ich habe dich sehr lieb und vermisse dich!!
dicken kuss,mein liebkingsonkel(mit heino zusmmen) deine nicky!!

p.s. sorge bitte dafüe dass ich wenigstens heino noch gaaaaaaaanz lange habe!!danke!!!!!

 

28-12-2008

IP: geloggt
am: 2008-12-28 18:26:43

für
Karl-Heinz Skov
* 15.08.1952
15.08.2007
 

kalle,ich musst das erst mal verdauen,meld mich auf jeden fall bei dir!!!

 

01-12-2008

IP: geloggt
am: 2008-12-01 21:45:13

für
Karl-Heinz Skov
* 15.08.1952
15.08.2007
 

Hey Kalle! als ich hörte du wärst von nun an nicht mehr da war ich echt anm boden zerstört!ich konnte es nicht glauben und ich möchte mich dafür entschuldigen das ich nicht an deine beerdigung da war aber ich war ja mit Shalyna schwanger und dachte mir du wärst nicht traurig wenn ich nicht komme ich war zu traurig.leider durftest du ja nicht Shalyna kennen lernen,dabei hast du dich so auf sie gefreut.du würdest sie lieben denn sie ist ein so tolles Mädchen aber ich denke du kannst sie von oben sehen! ich vermisse dich sehr und denke auch an dich denn du bist mein lieblings onkel kuss

 

01-12-2008

IP: geloggt
am: 2008-12-01 19:33:59

für
Karl-Heinz Skov
* 15.08.1952
15.08.2007
 

 

Meine Sorgen und Wünsche die ich Karl-Heinz Skov mitteilen möchte.

Diese Kerze hat angezündet. Ihre IP-Adresse 3.95.63.218 wird geloggt!

Bücher die in der Trauer helfen - Hilfe von www.trauer.org

Judith de Beer : Yashas Vater
Sauerländer Verlag , ISBN: 3-7941-6029

Yasha ist glücklich, denn er hat eine glückliche Familie. Seine Eltern – Wieger und Miriam, seine Schwester und er wohnen in einem schönen alten Haus. Doch eines Tages stirbt Wieger ganz plötzlich und die Familie muss ohne ihn zurechtkommen. Yasha erzählt, von der Zeit vor Wiegers Tod, vom Sterben Wiegers, von der Beerdigung und auch von der Zeit der Trauer. Yasha stellt sich selbst und seiner Mutter Fragen über den Tod und das Sterben. Gemeinsam versuchen sie die Erinnerung an Wieger zu bewahren und Yashas Ängste, dass nun plötzlich alle aus seiner Umgebung sterben müssen, zu bekämpfen. In diesem Buch sind alle Gefühle, Gedanken und Ängste eines kleinen Kindes ganz einfach erzählt. Die Sätze sind sehr kurz, so dass das Buch Fall für Leseanfänger geeignet ist. Aber auch kleinere Kinder, die noch nicht in der Schule sind, spricht das Buch an. Es ist ein liebevoll geschriebenes und gestaltetes Buch, jedoch kein Bilderbuch. Ein ernsthaftes Buch, das Kindern das Thema Tod und Sterben erklärt ohne zu beschönigen oder zu verklären, doch jedoch auch ohne zu verstören.

 

weitere Buchtipps

(c) 2007 www.trauer.org - Alle Rechte vorbehalten.

 


ermöglicht durch: www.trauer.org - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Internet.
Trauer.org behält sich die Streichung einzelner Texte und die Löschung des Angebots vor.
Disclaimer von www.trauer.org