Eine Kerze anzünden
Zünde eine Kerze an für Deinen geliebten Menschen
und teile ihm Deine Sorgen und Wünsche mit, damit
er sie stellvertretend für Dich Gott vorträgt.


Wenn ich sie auch nicht kannte,so ist es kein Grund ihnen nicht doch eine Kerze anzuzünden.Möge sie die Wärme der Kerze erreichen.Achten sie immer auf ihre Familie und beschützen sie alle.
Es grüßt sie Renate

 

08-01-2009

IP: geloggt
am: 2009-01-08 19:21:12

für
Onkel Gerd
*
02.01.2009
 

Lieber Onkel Gerd,

mit Entsetzen haben wir von deinem Abschied erfahren. Wir werden immer an dich denken, du wirst immer in unserem Herzen bleiben. Bei jedem leisen Wind, werden wir denken, dies war ein Flügelschlag von einem Engel - war es unser Onkel Gerd? Du hast nun die Regenbogenbrücke überschritten und wirst deine Familie wieder treffen, auch werden wir uns eines Tages dort wieder sehen, bis dahin bleibst du in unserem Herzen und wir senden dir viele liebe Grüße jenseits der Regenbogenbrücke.

 

04-01-2009

IP: geloggt
am: 2009-01-04 13:08:26

für
Onkel Gerd
*
02.01.2009
 

 

Meine Sorgen und Wünsche die ich Onkel Gerd mitteilen möchte.

Diese Kerze hat angezündet. Ihre IP-Adresse 3.85.10.62 wird geloggt!

Bücher die in der Trauer helfen - Hilfe von www.trauer.org

Michael Ende : Ophelias Schattentheater
Thienemann Verlag , ISBN: 3897657481

Fräulein Ophelia wollte einst eine große Schauspielerin werden, doch leider ist ihre Stimme zu leise und keiner nahm sie ernst. Aber sie schafft es doch beim Theater zu arbeiten, sie wird Souffleuse und sagt von nun an allen Schauspielern, die ihren Text vergessen leise die richtigen Sätze vor. Doch eines Tages muss das Theater schließen und Ophelia verliert ihren Job. Hoffnungslos sitzt sie in ihrem verlassenen Theater und weiß nicht, wie es weitergehen soll. Plötzlich hört sie eine Stimme, die zu ihr spricht. Ein Schatten, den sonst keiner mag, bittet sie um ihre Hilfe, er braucht ein Zuhause. Ophelia nimmt den Schatten in ihrer Handtasche auf und nach und nach kommen noch andere traurige und von anderen Menschen verstoßene Schatten hinzu. Dunkelangst, Heimallein, Leereschwere heißen drei von ihnen. Fräulein Ophelia und die Schatten gründen ein Schattentheater und spielen erfolgreich die Stücke, die früher im alten Theater liefen. An einem Tag kommt noch ein Schatten zu Ophelia und möchte von ihr aufgenommen werden. Er heißt Tod. Doch auch ihn nimmt sie an, als ihren Schatten. Sie stirbt und kommt in den Himmel, wo sie mit ihren Schatten weiter Schattentheater spielt. Das Buch spricht sehr behutsam den richtigen Umgang mit Schmerz, Angst und Tod an. Auch scheinbar schlechte Gefühle müssen akzeptiert und gelebt werden, denn sonst verbittert der Mensch. Michael Ende gelingt es mit diesem wunderschönen Buch über die Schattenseiten des Lebens Kindern den heilsamen Umgang mit ihren "Schatten" zu lehren. Ein Buch, das zum Vorlesen sehr gut geeignet ist, aber auch Erwachsenen und Jugendlichen einen Weg mit den "Schatten" aufzeigt.

 

weitere Buchtipps

(c) 2007 www.trauer.org - Alle Rechte vorbehalten.

 


ermöglicht durch: www.trauer.org - Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung im Internet.
Trauer.org behält sich die Streichung einzelner Texte und die Löschung des Angebots vor.
Disclaimer von www.trauer.org