Literaturempfehlungen Seite 3

 

Weitere Literaturempfehlungen

 

Laß deiner Trauer Flügel wachsen.gifTrost in der Trauer. Ein Begleitbuch.
von Karl Guido Rey


Herbert Grönemeyer
Mensch (Maxi-CD)
ISBN 5668410
EMI Music

Im November 1998 hat Herbert Grönemeyer gleich zwei schwere Verluste zu beklagen. Sein Bruder Wilhelm stirbt und wenige Tage nach ihm erliegt auch Grönemeyers Frau Anna ihrem Krebsleiden. Nach zwei Jahren Pause kehrt der Musiker und Schauspieler zurück in die Öffentlichkeit. Die Single "Mensch" klettert sofort auf Rang 1 der Hitlisten. In diesem Lied verarbeitet Grönemeyer seine Trauer und erklärt seine Gefühle. "(…)der Mensch heißt Mensch, weil er vergisst weil er verdrängt, (…) weil er lacht, weil er lebt, Du fehlst (…)". Die Botschaft Grönemeyers: Das Leben geht weiter auch wenn der Verlust schmerzlich ist und es schwer ist damit fertig zu werden! Ein Lied, das Mut macht nach vorne zu sehen!!


 

Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages

Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages
Jörg Zink

 

Unvertrauern gewinnen.gif

Unvertrauern gewinnen

(c) 2003 Katholische Erwachsenenbildung Koblenz
Alle Rechte vorbehalte. Kein Abdruck ohne vorherige schriftliche Genehmigung.

Sie kennen selbst ein Buch, dass Ihnen in Ihrer Trauer weitergeholfen hat. Empfehlen Sie es weiter (hier klicken)!